www.tester-toplist.de - Die besten Produkttest-Seiten und -Blogs Tascha testet ♥: 2012

Seiten

Montag, 17. Dezember 2012

Verlosungen zu Weihnachten ♥

So, mittlerweile ist ja Halbzeit was die Adventsgewinnspiele angeht und ich hoffe ihr habt ein wenig Glück gehabt. Leider hab ich im Moment eine kleine Pechsträhne, aber was soll's^^
Neben großen Anbietern, gibt es ja auch immer wieder ein paar nette Bloggewinnspiele zur Weihnachtszeit und ich dachte mir, dass ich euch hier ein paar davon vorstelle!

Bei City Talk könnt ihr einen hübschen Nagellack von Chanel gewinnen in 559 Frenzy! Hier könnt ihr bis zum 21.12.12 teilnehmen :)



Und wenn ihr mal bei der Puderzuckerwelt reinschaut, dann könnt ihr auch dort ein tolles Beauty-Set gewinnen! Klick hier ;)



Bei "Anders als Mädchen" könnt ihr hier ein tolles Beautyset gewinnen. Bis zum 22.12.12!



Shades of Ivory hat eine riesig tolle Beauty-Verlosung! Bis zum 23.12. könnt ihr euch hier bewerben!



Bei Ensemble c'est tout wartet auch ein tolles Beautypaket auf euch.



Die Visagistin Maya verlost wundervolle Mary Kay Produkte! Schaut euch hier die Gewinne an!



Ich wünsche euch viel Erfolg bei den ganzen Gewinnspielen :) Nurnoch ein paar mal schlafen bis Weihnachten :)

Sonntag, 16. Dezember 2012

Alverde Repair Haarbutter mit Avocado und Sheabutter [Produkttest]

Es gab einen großen Frageansturm bezüglich der Alverde Repair Haarbutter und deswegen habe ich sie nun ausgiebig getestet und habe hier die Ergebnisse für euch!
Generell bin ich ja ein großer Fan von alverde, da ich Naturkosmetik einfach super finde und alverde sie zu einem echt fairen Preis anbietet.
Nunja, aber nun zum Hauptthema, die Haarbutter.

Das sagt der Hersteller:
"Die Rezeptur mit Sheabutter, Kakaobutter und Avocadoöl aus kontrolliert biologischem Anbau repariert das Haar. Ein pflanzlicher Keratinkomplex versorgt es nachhaltig mit Feuchtigkeit. Stumpfes Haar erhält einen natürlichen Glanz. Locken werden definiert und widerspenstiges Haar gebändigt"


Die Verpackung & der InhaltAls Verpackung haben wir hier die all zu typische Schalenform. Schon öfters fand ich dosieren mit solchen Verpackungen relativ schwierig bzw. es wurde bei mir schnell eine Sauerei, aber nun gut, es soll ja nun nicht an der Verpackung liegen.

Die haarbutter an sich ist weiss und hat keine Butter-Konsistenz wie man es vllt bei dem Namen vermuten mag, sondern hat eher was von der Dichte wie bei Milchbodylotions. So ganz grob beschrieben. Der Geruch der Haarbutter ist sehr angenehm, man merkt hier, dass es sich nur um Naturkosmetik handelt. Ich finde, dass die Creme wie eine typische Nivea-Creme duftet.. komisch. Oft finde ich, dass Haarkuren sehr intensiv riechen und teilweise nicht mal gut. Die Alverde Haarbutter ist aber sehr dezent.

Anwendung
Die Haarbutter lässt sich sehr einfach im Haar verteilen ohne weiteres kleckern oder dass es mir wieder aus den Haaren fällt. Nachdem ich gut einmassiert habe, hab ich zwischen 5 und 10 Minuten abgewartet und dann die Haare ausgespült. Direkt beim Ausspülen habe ich gleich gemerkt, dass meine Haare sich sehr gut anfühlen.

Pflegewirkung
Also wie gesagt, die Haarbutter hat sich beim ausspülen sehr gut angefühlt und auch als ich die Haare lufttrocknen lassen hab, machten meine Haare einen sehr guten Eindruck. Mir ist in der Zeit, wo ich die Butter benutzt habe, aufgefallen, dass meine Haare viel weicher sind als sonst. Aber leider nimmt die Haarbutter jegliches Volumen aus meinen Haaren und definiert meine Locken leider garnicht. Die Pflegewirkung an sich ist zwar gut, lässt aber meine ursprüngliche Haarstruktur ein wenig im Stich.

Fazit
Also ich kann Personen mit glattem Haar die Haarbutter wärmstens empfehlen, da sie definitv pflegend wirkt, gut riecht und eure Haare sicherlich schön weich und glänzend machen wird. Habt ihr jedoch eine andere Haarstruktur, könntet ihr wie ich Probleme bekommen und die Haare verlieren ihre Form. Deswegen kann ich nur eine eingeschränkte Empfehlung geben. Trotzdem benutze ich die Haarbutter ab und an gerne, um ihnen einen gewissen Energie-Kick zu geben :)

Donnerstag, 13. Dezember 2012

Adventskalender Tipps [2]

Hier ein paar neue Favoriten von mir, wo ihre tolle Preise abstauben könnt:

Esprit.de - Adventskalender

Lidl - Adventskalender

HSE24 - Adventskalender

Zooplus - Adventzskalender

Yves Rocher - Adventskalender


Auch hier wünsche ich euch wieder viel Erfolg, ich hab bis jetzt leider noch kein Glück gehabt ;)
Bald kommen auch mal ein paar neue Tests, leider war die ganze Zeit lang ne ziemliche Flaute!

Schöne Adventszeit!


Sonntag, 2. Dezember 2012

Adventskalender Tipps [1]

Da mir in letzter Zeit öfter die Frage gestellt wurde, ob ich etwas veröffentliche zu bestimmten Adventskalendern, dachte ich mir, dass ich jetzt alle paar Tage euch ein paar gute Links vorstelle!

 Mädchen.de - Adventskalender

Netto - Adventskalender

Persil - Adventskalender

Perwoll-Adventskalender


Ich wünsche euch viel Spaß damit :) und einen schönen 1. Advent :)

Montag, 26. November 2012

limango Shoptest Teil 2

Sooo, schon am Mittwoch ist nun das Paket bei mir angekommen! Einen Tag früher als erwartet, habe ich freudig das quietschgrüne-Paket entgegen genommen! Falls ihr noch was zu meinem Einkauf an sich wissen wollt, dann geht's hier zu Teil 1 des Test-Serie!






Der Inhalt

Die Mütze von dare 2b - 9,95Euro



Der Rucksack von Chiemsee 15,90Euro


Und kleine Gutscheine 




Mein Shoptest-Fazit:
Der Einkauf bei limango hat mir sehr viel Spaß gemacht. Die Website ist schön übersichtlich und es gibt teilweise echt tolle Angebote.
Die Lieferung ging schnell und alles ist gut angekommen! Die Produkte sind der Hammer und ich bin mir ganz sicher, dass ich auch ohne Gutschein öfters mal dort was kaufen werde :) Besonders die Rubrik "Home and Living" hat es mir angetan!
Ihr könnt mir gern auch hier euer Feedback geben wie eure Erfahrung mit limango war.

Samstag, 24. November 2012

Ich bin Freizeittesterin von Regiondo.de + Gutschein


So ihr Lieben, ich weiss, es ist jetzt etwas länger her, dass ich mich gemeldet habe, aber ich hab so viel zu tun und man muss sich ja auch Prioritäten setzen und habe für die letzten Tage den Blog mal in den Hintergrund geschoben um aber jetzt wieder durchstarten zu können :)

Und das auch noch mit einer tollen Nachricht! Ich wurde nämlich letztens von regiondo.de benachrichtigt, dass ich als Freizeittesterin ausgewählt wurde, juhu :)
Und jetzt darf ich regelmäßig Aktionen für euch testen und berichten.. aber das wichtigste erstmal zu Beginn..

Was ist regiondo.de?
Regiondo ist ein Freizeitportal mit über 3.900 Angeboten rund um tolle Freizeitaktivitäten!
Ob nun Sport, Natur, Kunst und Kultur, Wellness und Entspannung oder Lernen, jeder findet was nach seinem Geschmack!
Darüber hinaus wurde das Portal als Trusted Shop ausgezeichnet und bietet eine Zufriedenheits-Garantie!

Wie geht das?
Zuerst könnt ihr eure Stadt oder die Postleitzahl des Gebeites eingeben, wo ihr wohnt bzw. eine Freizeitaktivität ausüben wollt. Wenn ihr etwas genauer suchen wollt, dann könnt ihr die Suche noch einschränken mit Begriffen wie "Wellness" oder "Sport".
Und dann müsst ihr euch nurnoch entscheiden, was euch gefällt!
Habt ihr etwas gefunden, könnt ihr euch ein Regiondo-Ticket kaufen und mit dem das Angebot wahrnehmen :)

Gutschein
Wenn ihr auf den Geschmack gekommen seid, dann könnt ihr euch einen Gutschein sichern! Dann bekommt ihr nochmal 10% auf euer Angebot reduziert :)

Was passiert jetzt noch?
In Kürze werde ich dann selber regiondo.de testen und euch ausführlich berichten :) Hach, das wird ein Spaß!

Montag, 19. November 2012

limango Shoptest Teil 1 [Shoptest]

Limango-Logo

Hallo liebe Freunde der Bloggerwelt!
Ich hatte mich bei limango als Shoptesterin mit einem 25Euro Gutschein beworben, und, tada, wurde auch angenommen!
Deswegen habe ich heute (18.11.12) mal ein wenig rumgeschaut und auch schnell tolle dinge gefunden, aber zuerst möchte ich euch etwas über limango an sich erzählen!

Über limango:
Für diejenigen, die limango nicht aus eigenen Erfahrung, Werbung, etc. kenne, die können sich hier einen Überblick schaffen:
Limango ist ein Onlineshop mit ganz verschiedenen Möglichkeiten für euch ein Schnäppchen herauszuschlagen. Themen sind:

Kleidung, Schuhe, Accessoires und Home & Living

Limango-Homepage-Beispiel
Zum einen gibt es die sogenannten Aktionen, die immer nur eine gewisse Zeit zur Verfügung stehen, aber dafür unglaubliche Schnäppchen anbieten. Zum Beispiel gab es heute als Aktion Schuhe von Santa bis zu 50% reduziert, Uhren & Schmuck von Esprit bis zu 50% reduziert, Tee- und Kaffeezubehör von bodum bis zu 60% reduziert und noch viel, viel mehr ( auch für Kinder!). Über die Aktionen werdet ihr immer rechtzeitig über den Newsletter informiert.
Wenn bei den Aktionen mal nichts dabei ist, dann könnt ihr im Outlet rumstöbern, wo es eine riesige Auswahl an hochwertigen Produkten gibt zu einem sehr guten Preis! Ich habe heute die zwei Artikel, die ich bestellt habe auch über den Outlet gefunden.
Mir gefällt der Aufbau sehr gut, er ist übersichtlich und man kann die Suche mit verschiedenen Optionen, wie Größe, Preis, Farbe, etc. einschränken.
Darüber hinaus gibt es neben dem Outlet noch die sogenannten Deals, die nur 2-3 Tage laufen, zum Beispiel ein PosterXXL Gutschein für 10Euro anstatt 30, oder ein Persil Waschmittel Vorratspack für 30Euro anstatt 70.
Und wer da immer noch nicht genug hat oder nicht befriedigt ist, kann noch einen Blick auf die Rubrik Travel werfen! Dort gibt es meistens immer für einen Zeitraum für 7 Tage Reisedeals!

Jetzt zu meiner Bestellung:
Ich habe im Outlet rumgestöbert und einfach mal einen wunderschönen Rucksack von Chiemsee gefunden, der von 36Euro auf 17Euro runtergesetzt wurde, also "ching,ching", ab in den Warenkorb damit! Und da der Winter naht ( beziehungsweise bei den Temperaturen ja schon irgendwie da ist), habe ich mir gedacht, dass ich eine Mütze gut gebrauchen könnte! Und tatarata, eine supersüße Bommelmütze in weiss-orange-rosa von Dare 2b ist von 25euro auf nur 10 runtergesetzt! Also auch damit in den Warenkorb!
Für den Versand zahle ich 4,90Euro drauf.

Die Kaufabwicklung:
Nachdem ihr eure Adresse angegeben habt, könnt ihr euch aussuchen mit welcher Methode ihr bezahlen möchtet: Die Bezahlung kann mit Kreditkarte, Lastschrift, Sofortüberweisung oder PayPal erfolgen. Außerdem ist limango vom Tüv als sicherer Shop zertifiziert!

Erster Eindruck:
Ich habe limango vorher nur über die Werbung gekannt und wusste trotzdem nicht genau was ich mir darunter vorstellen soll. Nach ein wenig stöbern bin ich bis jetzt sehr positiv gestimmt, es gibt tolle Angebote und der Shop ist sehr übersichtlich aufgebaut und es macht einfach Spaß zu gucken, was es so gibt. 
Jetzt heißt es erstmal abwarten, am 22.11. soll die Bestellung eintrudeln, dann geht es weiter zu Teil 2 dieses Shoptests! Ich freu mich schon sehr auf den Rucksack und das Mützchen :) 



Sonntag, 18. November 2012

Ich darf die Redken-Lockenserie testen [Preview]

Die letzten Tage kam ein unglaublich tolles Paket von beautytesterin.de bei mir an!
Ich hatte mich für die Locken-Pflegeserie für Redken beworben und wurde doch tatsächlich angenommen! Ich habe mich so sehr gefreut!
Die nächsten Wochen werde ich erstmal fleißig austesten und gleich geht's in die Dusche mit dem ersten Testprodukt.
Wenn ich fertig mit Testen bin, werde ich euch noch einen Link zu dem ausführlichen Bericht hier reinstellen.

Die nächsten tage kommen auch schon neue Produkttests ;)

Bis dann also und einen schönen Sonntag-Abend!

Freitag, 9. November 2012

Essence Miami Roller Girl Blush [Produkttest]

Hey ihr Hübschen!
Aus irgendeinem Grund habe ich total vergessen, diesen Produkttest online zu stellen, ich habe ihn irgendwann nachts zu Ende geschrieben und dann ist er irgendwie untergegangen. Aber nun gut, hier kommt das "Revival".

Ich habe den Miami Roller Girl Blush von essence zugeschickt bekommen und fix getestet. Preis: ca. 2,75Euro.




Anwendung:
Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, gibt es einen Farbübergang von Pink zu Orange. Je nach dem was ihr hervorheben wollt, solltet ihr die Farben unterschiedlich anwenden. Natürlich können die Farben auch einzeln benutzt werden. Ich habe mich für das Pink auf den Wangenknochen entschieden und darunter ein wenig Orange, damit ein wenig Kontur entsteht. An sich gibt es keine Probleme mit dem auftragen, die Farbe ist sehr intensiv, weshalb ich mehrfach ausbessern musste um einen halbwegs guten Übergang zu kriegen.
Ohne Blush
Mit Blush

Haltbarkeit: 
Ich habe diese Blush-Kombination gute 6 Stunden getragen und das Farbbild hat sich kaum verändert, also volle Punktzahl in diesem Bereich!










Aussehen:
Wie schon gesagt, ist dieser Blush sehr farbintensiv und passt meines Erachtens nach überhaupt nicht zu meinem Hautton, viel zu quietschig. Ich kann mir die Farbe sehr gut bei einem etwas dunkleren Hauttyp vorstellen, oder bei einer gebräunten Sommerhaut, da bringt die Farbe sicherlich einen schönen "Glow"-Effekt. Aber für den Winter kann ich ihn leider vergessen.

Fazit:
Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt, die Farbe ist intensiv, lässt sich leicht auftragen und hält! Die Farbe ist etwas gewagt, ich würde sie eben nur dunkleren Hauttypen empfehlen, oder denjenigen, die gerne knackige Farben tragen, die sich vom Hautton abheben.


Donnerstag, 8. November 2012

Coming Soon [Preview]

Ich dachte ich mache hier mal eine kleine Übersicht, was euch jetzt innerhalb ca. einer Woche vorstelle. Besonders freue ich mich euch die neue Alverde Haarmaske vorstellen zu können.
Getestet wird: 
- Alverde Repair-Haarbutter Avocado Sheabutter
- 313 Nude Kiss Lippenstift von Astor
- Haribo Die Schlümpfe
- Catrice Lidschatten 130 Sitting On A Volcano
- Nivea Volume Sensation Shampoo & Spülung
-Brise Wunschmoment

Ich hoffe ihr freut euch drauf, ich tu es auf jeden Fall!

Mittwoch, 7. November 2012

Milch und Honig Maske von Firmament [Produkttest]


Ich bin ja ein absoluter Maskenfan, umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich letztens welche gewonnen habe!
Heute stelle ich euch eine Milch & Honig Maske von Firmament. 

Herstellerinfo:
"Firmament Milch & Honig Maske ist eine verwöhnende Intensivpflege für empfindliche Haut. Schon Cleopatra und Nofretete wussten um die Bedeutung der Milch, die zahlreiche kosmetisch wirksame Stoffe enthält. Sie spendet Feuchtigkeit, erhöht die Elastizität und beruhigt gereizte Haut. Honig unterstützt die harmonisierende Wirkung und hält die Haut geschmeidig. Das in der Rezeptur enthaltende Schutzvitamin E bewahrt die Haut vor schädigenden Umwelteinflüssen. Nach der Anwendung fühlt sich die Haut spürbar verwöhnt und samtweich an. "

Anwendung:
In einer dieser Verpackungen wie auf dem Bild, sind zwei "Päckchen" enthalten. Die Maske hat eine verhältnismäßig sehr dünne Konsistenz und riecht sehr angenehm nach Milch und Honig. Ich hatte teilweise den Eindruck, dass der Inhalt der kleinen Päckchen kaum reicht, weil  die Maske eben wirklich so dünn ist, aber am Ende war doch gut alles bedeckt. Es hätte aber nicht mehr für die Halspartie gereicht.
Wirkung:
Als ich die Maske dann aufgetragen hatte, fing es nach einer Minute an zu kribbeln. Es hat mich nicht weiter gestört, da ich solches Prickeln schon von Heilerdenmasken kenne. Nach ca. 3 Minuten wurde das Prickeln immer mehr zu einem brennen und nach 5 Minuten konnte ich es nicht mehr aushalten und musste die Maske abspülen. Es wäre definitiv eine allergische Reaktion, und hätte ich es nicht so schnell abgemacht, hätte ich am nächsten Tag wie ein Streuselkuchen ausgesehen.
Witzigerweise muss ich trotzdem sagen, dass meine Haut sich nach dem waschen wie gut eingecremt angefühlt hat. Trotzdem habe ich dann auch mit Reinigungsmilch alles endgültig abgetragen, da ich Angst hatte, dass meine Haut weiterhin allergisch reagieren könnte.
Natürlich war ich enttäuscht, das war das erste Mal, dass ich auf eine Gesichtscreme so reagiert habe. Meine Haut war noch ein paar Stunden später gereizt.

Fazit:
Aufgrund der Reaktion meiner Haut kann ich hier natürlich keine Weiterempfehlung machen. Ich würde Personen, die generell sensible Haut haben, sofort davon abraten diese Maske zu benutzen, und normale Hauttypen müssen es halt selber einschätzen. Ich kann mir gut vorstellen, dass die Maske pflegend wirkt, meine Haut war schon von den 5 Minuten weich, aber das ist nebensächlich wenn die Haut gefühlt in Flammen steht.


Bis die Tage :)

Klick:

Dienstag, 6. November 2012

Lasst uns Wichteln !

So langsam kommt weihnachtliche Stimmung auf, und JEDER, der Lust hat, kann an einem tollen Weihnachtswichteln bei Wasserlilies Produktewelt teilnehmen.
Je mehr mitmachen, umso spaßiger wird es :)
Ich freue mich auf jeden Fall!


HIER könnt ihr euch anmelden und weitere Informationen bekommen!

Sonntag, 4. November 2012

Animonda vom Feinsten Kitten mit Rind [Produkttest]

Ich bin zurzeit ja noch ein wenig am experimentieren was das Katzenfutter von meinem Kleinen angeht, und heute möchte ich euch das Kittenfutter von Animonda vorstellen. Dieses Futter wurde schon vielen Bekannten angepriesen und da ich so Probleme mit dem Felix Futter hatte ( Info: HIER), dachte ich mir, dass ich es einfach mal ausprobiere.

Das Auspacken und Servieren:
Das Animonda vom Feinsten Kitten hat eine natürliche Farbe und man kann beim Öffnen erkennen, dass es sich hierbei wirklich um Essen handelt und nicht irgendetwas zusammengemischtes. Der Geruch ist für Nassfutterverhältnisse sehr angenehm, teilweise würde ich sogar behaupten, dass es sogar für mich appetitlich riecht. Das Futter lässt sich ganz einfach mit ein wenig schütteln aus der Verpackung lösen und mir gefällt, dass die Verpackungen relativ klein sind und ich eine Packung pro Mahlzeit benutzen kann. Es bleibt definitiv die ganze Verstauungs- und Frischhaltengeschichte erspart.

Die Inhalte:
Die Angaben die ich hier mache, habe ich von der Animonda Website.
Zusammensetzung: 63 % Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (25 % Rind, Huhn Schwein), Brühe, Mineralstoffe.
Analytische Bestandteile: Protein 10 %, Fettgehalt 7%, Rohfaser 0,3%, Rohasche 2 %,Feuchtigkeit 80 %.

Der Verzehr & Katers Empfinden:
Mein kleiner Jeffrey genießt dieses Futter sehr, manchmal hat er sogar Probleme sich das Futter einzuteilen, da es ihm so gut schmeckt und er meint ganz viel auf einmal fressen zu müssen. Auch nach dem Fressen gab es keine Probleme, weder unangenehmen Mundgeruch noch besonders auffälliger Kot.

Fazit:
Ich bin mit Animonda vom Feinsten Kitten höchstzufrieden und kann, wie viele andere schon vor mir, das Futter wärmstens empfehlen. Dieses Nassfutter ist zwar nichts für Knauser, aber ich bin mir sicher, dass sich so eine Investition in den frühen Katzen-Monaten lohnt.

Samstag, 3. November 2012

Lorenz Naturals mit Meersalz und Pfeffer [Produkttest]


In letzter Zeit war mein Blog ziemlich Beauty-Lastig, deswegen freue ich mich heute umso mehr, dass ich euch jetzt ein "Lebensmittel" oder genau genommen einen Snack vorstellen kann.
Letztens kam ein riesiges Paket bei mir an und ich war ganz überrascht, als sie voll gefüllt mit Chipspackungen war, besser gesagt voll mit den "Naturals mit Meersalz und Pfeffer" von Lorenz. Mir wurde dieses große Produktpaket über die Erdbeerlounge bereitgestellt, herzlichsten Dank! Die Probe-Packungen wurden schon fleißig an Bekannte verteilt und genüsslich verzehrt.
Jetzt nach ausgiebigem Knabbern will ich euch natürlich ausführlich von diesen Chips erzählen. 

Das Auspacken & die Verpackung:

Beim Öffnen war mein kleiner Kater schon sehr angetan von dem Paket (knistert ja so toll) und ich war echt übertrieben freudig und hibbelig!
Die Naturals sind in einer hübschen blauen Verpackung und die Chips werden mit natürlich Zutaten, ohne künstliche Aromen und ohne Konservierungsstoffe hergestellt. Darüber hinaus sind sie glutenfrei, also auch eine gute Wahl für die armen Gluten-Allergiker unter euch! Auf der Rückseite ist nochmal in schönen Bildern das Naturals Reinheitsgebot abgebildet und wir finden natürlich auch die Zutatenliste:
Kartoffeln, Sonnenblumenöl, Salz, Meersalz, Pfeffer, natürliches Pfefferaroma mit anderen natürlichen Aromen, Hefeextraktpulver, Süßmolkenpulver.Hefeextraktpulver ist zwar ein Geschmacksverstärker, aber nun gut, man kann wohl nicht alles Natürliches haben.
Für diejenigen unter euch, die einen Blick auf Kalorien werfen: 1 Portion (30g) enthält 155kcal. Zur Orientierung: Eine solche Portion Funny Frisch Ungarisch enthält 161kcal. Also wage ich zu behaupten, dass sich die Kalorienzahl im Durchschnittbereich befindet.

Die Chips & der Verzehr:

Die Chips sehen sehr appetitlich aus. Sie sind gelb-weisslich und leicht transparent und man kann die einzelnen Pfeffer- und Salzkörnchen erkennen. Die Größe der Chips sind alle ziemlich gleich groß und den anderen Testern und mir sind keine "Mutanten-Chips" aufgefallen. 
Der Geschmack der Chips ist sehr einzigartig. Auch wenn ich es vorher nicht glauben wollte, die Chips schmecken wirklich ganz natürlich und im Gegensatz zu vielen anderen Chips kommt der Geschmack von den Kartoffeln sehr gut durch. Die Mischung aus Salz und Pfeffer schmeckt überraschend lecker und viel aufregender als ich erwartet hatte. In meinem Bekanntenkreis sind die Chips auch sehr positiv aufgefallen und sogar mein Freund, der Chips sonst garnicht mag, greift öfters mal zur Tüte. 

Fazit:

Ich bin sehr angetan von den Chips und werde, nachdem sie aufgebraucht sind, sicherlich öfters die Chips kaufen. Sie sind zwar im Durchschnitt etwas teurer als andere Chips im Supermarkt, aber man hat wirklich was davon. Außerdem, auch wenn das jetzt nicht so ein wichtiger Aspekt ist, sieht die Verpackung in meinen Augen total ansprechend aus. 
Wenn ihr die Packungen mit so einem Clipper (s. Bild) verschließt, dann bleiben die Chips sehr lange frisch, also ich hatte die Chips mal 5 Tage so verschlossen und sie schmeckten danach immer noch super!


Ich hoffe euch hat mein Produkt-Test gefallen und mich interessiert, ob ihr auch schonmal die Naturals probiert habt und sie euch auch so lecker geschmeckt haben. Oder habt ihr Einwände?

Freitag, 2. November 2012

Ein-Euro-Shop - Katastrophe!

So Leute, ich hab hier mal eine kleine Knüllerstory für euch. Letztens war ich in einer Fußgängerzone am rumbummeln und Lebensmittel einkaufen, als mir einfiel, dass wir keinen Dosenöffner haben ( und ich hatte mir im Angebot zwei Hühner-Nudel-Töpfe von Erasco gegönnt und wollte die ja auch irgendwie essen). Für diejenigen, die sich jetzt wundern warum bis jetzt kein Dosenöffner in meinem Haushalt war, da möchte ich nur eben schnell einwerfen, dass ich gerade erst ausgezogen bin und bis jetzt noch nie einen benötigt habe. Jedenfalls, als ich dann einkaufen war, gab es es keinen mehr im Laden, also bin ich in den Ein-Euro-Shop gegenüber gegangen und für 2euro einen Dosenöffner eingesackt. Ich dachte mir schon, dass die Teile nicht lange halten, aber ich dachte als Übergangslösung wird's schon gehen.
Ich also Zuhause, leg alle Sachen beiseite und schnapp mir den Hühner-nudel-topf, setze den Dosenöffner an.. dreh los.. und.. nichts passiert. Hm, ich dacht mir, dass ich vielleicht zu blöd bin, also nochmal alles aus verschiedenen winkeln und so weiter. Dann wollte ich gerade zu meinem Freund gehen und ihm beschämt beichten, dass ich wohl zu blöd zum dosenöffnen bin als urplötzlich der komplette Dosenöffner auseinander fällt. Tausen Plättchen fliegen herum, eine Sprungfeder und einfach das komplette Ding futsch!

Also ich bin sehr enttäuscht. Ich mein, ist es überhaupt erlaubt Geräte zu verkaufen, die nicht funktionstüchtig sind? Wohl kaum.. ich mein.. okay, es war wirklich spott-billig, aber es hätte auch 2,50euro kosten können, damit es dann funktioniert!?
Naja.. das wollte ich mal eben loswerden. Ich hoffe dass ich nächstes mal euch irgendwas postivieres erzählen kann.

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Tanz dich barfuß durch die Welt- Last Minute Gewinnspiel [OPEN]

Ich will keine große Rede schwingen, ihr habt noch heute Zeit euch für ein supercooles Gewinnspiel zu bewerben bei Tanz dich barfuß durch die Welt!

















Was ihr gewinnen könntet:

  •  Iron Fist - Ballerinas "Ruff Rider" (ihr könnt wählen zwischen Größe 38 und 39)
  • Douglas BodyLotion  "Be happy - Mango & Carrot", 300 ml
  • Nivea " Color Crytsal Gloss" (Glanz & Pflege Finish), 150 ml
  • essence "Coulour Arts" - Mixing Jars
  • essence Pigment "09 Be my brightsmaid"
  • Christina Aguilera Duftprobe "Red Sin"

Also ich werde gaaanz sicher teilnehmen, da ich die gewinne einfach unglaublich toll finde! Wenn ihr auch mitmachen wollt, dann kommt ihr hier zum Gewinnspiel. Viel Glück euch allen!


Dienstag, 30. Oktober 2012

Abo-Gutschein für euch - Daily Health Coach [Give-Away]

So ihr Lieben!
Ich habe euch jetzt ja schon in letzter Zeit von meinem Premium-Account erzählt, den ich zurzeit beim Daily Health Coach habe. Ich bin schon fleißig am "trainieren" und ich kann euch nun auch die Vorzüge eines Premium-Accounts bringen in Form eines Gutschein - Give Aways. Das Team vom Daily Health Coach hat mir nämlich die Chance gegeben euch für 2 Wochen einen Premium-Account Gutschein zur Verfügung zu stellen.

Was ist der Daily Health Coach denn nochmal?
Nochmal kurz erklärt: Der Daily Health Coach ist ein Programm (noch in der beta-Phase), mit dem ihr mit 5-minütiger Zeitinvestition Zuhause oder auf der Arbeit ein tolles Work-Out machen könnt. Zudem bietet besonders der Premium Account besondere Zusatzinformationen zu einem gesunden Lebensstil, alltagserleichternde Übungen und vieles mehr. Ansonsten könnt ihr HIER euch nochmal meinen ersten Eintrag zum Daily Health Coach angucken oder direkt auf der Homepage von Daily Health Coach euch ein wenig informieren.

Wie komme ich an den Gutschein?
Hast du Interesse bekommen? Jeder kann mir einen netten Kommentar unter diesem Post hinterlassen mit seiner Emailadresse und ich werde euch den Gutschein innerhalb von max. 24 Stunden zuschicken und ihr könnt lostrainieren.
Ich werde dieses Give-Away erstmal eine Zeit lang offen lassen und je nach Bedarf, etc. bestimmen, wann die Vergabe abgeschlossen ist.
Ps: Ihr müsst nicht Leser meines Blogs sein ( ist ja zurzeit eh noch schwierig :P ), über interessierte neue Follower freue ich mich ansonsten natürlich auch.

XoXo

Sonntag, 28. Oktober 2012

P2 What's Up Beach Babe Blush Stick [Produkttest]

Heute möchte ich euch den P2 Blush Stick aus der Kollektion " What's Up? Beach Babe" vorstellen. Hierbei handelt es sich um die Sorte 010 Berry Glam. Ansonsten gibt es noch 020 Mocha Cream, für diejenigen die eher einen bräunlichen Ton möchten.  Für ca. 2,75Euro könnt ihr den Blush Stick erwerben.

Das Auftragen:
Also beim Auftragen könnt ihr zwei verschiedene Methoden anwenden, entweder mit den Fingern oder ihr zieht ihn wie einen Stift über die Wangen. Bei der ersteren Variante bin ich ein wenig ins Straucheln gekommen, da sich fast nichts an den Fingern absetzt, also ab zu Variante Numero 2. Das Auftragen mit dem Stift direkt auf der Wange fühlt sich witzig an. Der Stick gibt nicht stark nach, wodurch man schön langsam über die gewünschte Stelle zieht. Danach habe ich den Rouge mit den Fingern in die Wangen eingearbeitet, ihr könnt es natürlich auch mit Pinsel verblenden, etc.

Das Tragen:
Zum Vergleich könnt ihr euch unten den Vorher-nachher-Vergleich angucken und die Swatches. Fakt ist, der Rouge fällt erstmal kaum auf. Er kommt auf meiner Haut in natura wie auch auf dem Foto nur in einem leichten Rosa zur Geltung. Merklich ist außerdem ein leichter Schimmer auf den Wangen.
Leider hält der Rouge nicht sehr lange auf den Wangen und um den Ausgangsschimmer weiter beizubehalten müsste man öfters nachtragen.

Fazit:
Der Blush Stick ist vom Auftragen her eine nette Alternative, aber was das optische Ergebnis kommt es an meinen normalen Rouge nicht ran. Trotzdem kann ich nicht meckern, was das Preis-Leistungs-Verhältnis angeht und ich denke, dass es hier wirklich auf die eigenen Ansprüche ankommt.
Mit dem Blush Stick über die Wangen
Ohne den Blush



Diese Review ist klein aber hoffentlich fein. Ich muss mich für die schlechte Qualität der Bilder entschuldigen, meine Digitalkamera ist zurzeit kaputt *schnüff*.
Bis die Tage :)

Freitag, 26. Oktober 2012

Daily Health Coach - Woche 1-2 [Produkttest]

Okay, zugegeben, es ist ein wenig länger her als eine Woche, seitdem ich den Daily Health Coach in Premium teste, aber ich muss auch zugeben, dass ich mal ein paar Tage sausen lassen hab, weil mich die Uni echt eingenommen hatte. Nichtsdestotrotz kann ich euch schon ein wenig Feedback geben.

Insgesamt haben mir die Übungen Spaß gemacht,. auch wenn ich mir beim " Luft verschieben" ein wenig seltsam vorkam (meinen Freund hat es sichtlich amüsiert). Teilweise hatte ich sogar einen kleinen Muskelkater!
Meine heutigen 3 Übungen waren für die Stärkung der Wirbelsäule und da ich heute eh eine sauschwere Tasche geschleppt habe, kam mir das gerade so gelegen. Eine Übung möchte ich euch nicht vorenthalten, eine sehr angenehme Übung, wo ich auch weiss, dass meine Mutter sie regelmäßig macht.

Mobilisation der Wirbelsäule:
1. Ihr legt euch flach auf den Rücken und streckt die Arme gerade zur Seite aus, sodass sie auf der selben Höhe mit den Schultern sind.
2. Ihr winkelt euer rechtes Bein an, sodass der Fuß parallel zu eurem linken Knie aufsetzt.
3. Nun dreht ihr euren Unterkörper zu der linken Seite, und versucht mit eurem rechten Knie den Boden zu berühren. Dabei bemüht euch, dass die Arme weiterhin flach aufliegen.
4. Dehnt ca. 20 bis 40 Sekunden und wechselt dann die Seite.

Mir ging es spätestens nach dieser Übung supergut und ich habe das Gefühl, dass der Rücken weniger schmerzt.
Wenn ihr auch mal einen Premium Account bei Daily Health Coach haben wollt, dann seid auf der Hut! Vielleicht gibt es bei mir bald Gutscheine für euch, hehe!

Klick Klick:

Montag, 22. Oktober 2012

Dream Matte Mousse Make-Up - Maybelline Jade [Produkttest]

Nachdem ich bei meiner Recherche zu guten Foundations nahezu erschlagen von positiven Rezensionen zu dem Dream Matte Mousse Make-up.
Da diese Foundation nur um die 6-8Euro im Laden kostet und meine alte Foundation langsam nicht mehr zu meinem Hautton passt, dacht ich mir, versuch ich mal mein Glück.

Anwendung:
Das Dream Matte Mousse hat wie der Name und die Werbung schon sagt eine sehr moussige Konsistenz. Ich habe mich für den hellsten Ton 020 Cameo entschieden, da jetzt spätestens in einem Monat mein Hautton auf die niedrigste Nuance sinkt. Das Mousse wird mit den Fingern aufgetragen, ein absolutes Highlight für mich, da ich es eh viel lieber mag wenn man die Foundation wie eine Creme  auftragen kann. Das Mousse legt sich leicht auf die Haut und fühlt sich gut an. Ich empfehle auch hier gut eine Viertelstunde vor dem Auftragen eine dünne Schicht Feuchtigkeitscreme aufzutragen, da sonst das Mousse sich an trockenen Stellen leider absetzt.

Hautbild:
Leider geht es auf den Bildern nicht so gut hervor wie gewünscht, aber das Dream Matte Mousse Make-up deckt sehr gut ab. Rötungen werden kaschiert und das Hautbild wirkt viel ebenmäßiger, ich schätze eben auch wegen dieser moussigen Konsistenz. Jedoch muss man sehr aufpassen, dass man nicht zuviel aufträgt, da man sonst ein sehr puppenhaftes porzellanartiges Hautbild bekommt. Einige mögen es wohl, aber ich nehme nur ein Hauch von der Creme und dann sieht alles supi aus.

Haltbarkeit:
 Ein kleines Manko muss dieses Make-Up natürlich haben und das liegt ganz deutlich bei der Haltbarkeit. Gute 3 Stunden hält das Make-Up tip-top aus, aber nach einem 8-Stunden Tag ist nicht mehr viel übrig davon, also wem ein ganztägliches makelloses Make-Up wichtig ist, der muss nachschminken. Aber immerhin gab es bei mir keine unschönen Verfärbungen!

Fazit:
Also im Endeffekt bin ich sehr positiv überrascht, ich stand dem Mousse doch sehr kritisch gegenüber da es schon stark beworben wurde und ich dem "Hype" nicht so glauben mochte. ich habe meine Meinung nun geändert und benutzt das Make-up täglich. Die Haltbarkeit auf der Haut lässt zwar ein wenig zu wünschen übrig, aber ich sage mit Sicherheit, dass dieses Make-up sicherlich eines der besten ist in diesem preisregime ist. Wenn ihr eine sehr trockene Haut habt wäre ich ein wenig vorsichtig, erstmal probehalber ausprobieren, aber ansonsten würde ich es für jeden Hauttyp empfehlen.
Noch ein kleiner Tipp: Rouge in creme-form lässt sich besonders toll in die Haut einarbeiten.