www.tester-toplist.de - Die besten Produkttest-Seiten und -Blogs Tascha testet ♥: Alverde Repair Haarbutter mit Avocado und Sheabutter [Produkttest]

Seiten

Sonntag, 16. Dezember 2012

Alverde Repair Haarbutter mit Avocado und Sheabutter [Produkttest]

Es gab einen großen Frageansturm bezüglich der Alverde Repair Haarbutter und deswegen habe ich sie nun ausgiebig getestet und habe hier die Ergebnisse für euch!
Generell bin ich ja ein großer Fan von alverde, da ich Naturkosmetik einfach super finde und alverde sie zu einem echt fairen Preis anbietet.
Nunja, aber nun zum Hauptthema, die Haarbutter.

Das sagt der Hersteller:
"Die Rezeptur mit Sheabutter, Kakaobutter und Avocadoöl aus kontrolliert biologischem Anbau repariert das Haar. Ein pflanzlicher Keratinkomplex versorgt es nachhaltig mit Feuchtigkeit. Stumpfes Haar erhält einen natürlichen Glanz. Locken werden definiert und widerspenstiges Haar gebändigt"


Die Verpackung & der InhaltAls Verpackung haben wir hier die all zu typische Schalenform. Schon öfters fand ich dosieren mit solchen Verpackungen relativ schwierig bzw. es wurde bei mir schnell eine Sauerei, aber nun gut, es soll ja nun nicht an der Verpackung liegen.

Die haarbutter an sich ist weiss und hat keine Butter-Konsistenz wie man es vllt bei dem Namen vermuten mag, sondern hat eher was von der Dichte wie bei Milchbodylotions. So ganz grob beschrieben. Der Geruch der Haarbutter ist sehr angenehm, man merkt hier, dass es sich nur um Naturkosmetik handelt. Ich finde, dass die Creme wie eine typische Nivea-Creme duftet.. komisch. Oft finde ich, dass Haarkuren sehr intensiv riechen und teilweise nicht mal gut. Die Alverde Haarbutter ist aber sehr dezent.

Anwendung
Die Haarbutter lässt sich sehr einfach im Haar verteilen ohne weiteres kleckern oder dass es mir wieder aus den Haaren fällt. Nachdem ich gut einmassiert habe, hab ich zwischen 5 und 10 Minuten abgewartet und dann die Haare ausgespült. Direkt beim Ausspülen habe ich gleich gemerkt, dass meine Haare sich sehr gut anfühlen.

Pflegewirkung
Also wie gesagt, die Haarbutter hat sich beim ausspülen sehr gut angefühlt und auch als ich die Haare lufttrocknen lassen hab, machten meine Haare einen sehr guten Eindruck. Mir ist in der Zeit, wo ich die Butter benutzt habe, aufgefallen, dass meine Haare viel weicher sind als sonst. Aber leider nimmt die Haarbutter jegliches Volumen aus meinen Haaren und definiert meine Locken leider garnicht. Die Pflegewirkung an sich ist zwar gut, lässt aber meine ursprüngliche Haarstruktur ein wenig im Stich.

Fazit
Also ich kann Personen mit glattem Haar die Haarbutter wärmstens empfehlen, da sie definitv pflegend wirkt, gut riecht und eure Haare sicherlich schön weich und glänzend machen wird. Habt ihr jedoch eine andere Haarstruktur, könntet ihr wie ich Probleme bekommen und die Haare verlieren ihre Form. Deswegen kann ich nur eine eingeschränkte Empfehlung geben. Trotzdem benutze ich die Haarbutter ab und an gerne, um ihnen einen gewissen Energie-Kick zu geben :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen