www.tester-toplist.de - Die besten Produkttest-Seiten und -Blogs Tascha testet ♥

Seiten

Dienstag, 20. August 2013

Babylove leichte Gesichtscreme [Produkttest]

Und schon geht es weiter mit einem kleinen "Geheimtipp". Ich glaube jeder von uns ist auf der Suche nach der perfekten Gesichtscreme, möglichst effektiv mit möglichst wenig chemischen Inhaltsstoffen ( so gehts mir auf jeden Fall!).
Ich lese auf ciao.de regelmäßig Produktbewertungen und mir ist aufgefallen, dass diese Creme zwar selten bewertet wurde, aber wenn, dann immer fünf Sterne! Also habe ich mich mal getraut ( bei einem preis von 85Cent gibt's kaum Überwindungen :D )

Das sagt der Hersteller:
Leichte Feuchtigkeitspflege für zarte Babyhaut
Mit hochwertigen, natürlichen Inhaltsstoffen
° Ohne Farb- und Konservierungsstoffe
° Ohne Rohstoffe auf Mineralölbasis
° Ohne tierische Inhaltsstoffe*
Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
babylove leichte Gesichtscreme pflegt die zarte, anspruchsvolle Haut Ihres Babys und bewahrt den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt. Ideal auch für Erwachsene mit normaler und sensibler Haut.
Avocadin - gewonnen aus Avocadoöl - stärkt mit hautähnlichen Lipiden die Eigenschutzfunktionen der Haut und mindert entzündliche Reaktionen. 
*Ausnahme: Bienenwachs

Die Inhaltsstoffe
AQUAGLYCINE SOJA (OIL), ISOPROPYL PALMITATEHELIANTHUS ANNUUS (SEED OIL),CETEARYL GLUCOSIDECETEARYL ALCOHOL,GLYCERINCERA ALBAPARFUMPERSEA GRATISSIMA (Oil), PHYTOSTEROLS, OLEA EUROPAEA (fruit OIL), SODIUM HYDROXIDE,TOCOPHEROLHYDROGENATED PALM GLYCERIDES CITRAT
Ich habe die Inhaltsstoffe bei codecheck nachgeprüft und sie sind alle einwandfrei und unbedenklich anzuwenden!

Das Eincremen
Für das Gesicht eine erbsengroße Menge an Creme um sie ausreichend zu versorgen. Die Konsistenz der Creme ist weder stark flüssig, noch sehr fest und lässt sich sehr leicht und ergiebig verteilen. Sie duftet sehr mild, irgendwie einfach nach Baby! Nach dem Eincremen zieht sie recht schnell ein, nach 5 Minuten Einwirkzeit würde ich üblicherweise Make-Up auftragen.

Die Wirkung:
Die Creme hält wirklich was sie verspricht! Mein Freund und ich benutzen sie nun seit über zwei Wochen und wir haben weder Irritationen, noch pickel oder andere Beschwerden im gesicht gehabt. Dazu muss ich sagen, dass ich sehr empfindliche Haut habe und Produkte wie bebe, Nivea und auch andere teurere Marken nicht vertrage. Meine Haut ist super weich und ich habe selbst Abends noch das Gefühl, dass sie Feuchtigkeit spendet. Absoluter Daumen hoch!

Fazit:
Die babylove leichte Gesichtscreme ist mein persönlicher Geheimtipp für diejenigen, die nach einer feuchtigkeitsspendenden Creme ohne nervige Zusatzstoffen oder Hautirritation suchen. Die Inhaltsstoffe sind einwandfrei, und mal ganz im ernst, 85 Cent sind nun echt nicht viel!
Ihr könnt die Creme übrigens hauptsächlich bei dm bekommen, da babylove eine Marke von dm ist.

Montag, 19. August 2013

L'Oréal Mythic Oil [Preview]

So, jetzt wird's luxuriös! Ich habe gestern ein Paket von L'Oréal bekommen mit den neuen Mythic Oil Souffle D'Or Sparkling Shampoo und Conditioner!
Wie aufregend!
Das Shampoo ist zu meiner großen Freude sogar ohne Silikone, nachher werde ich es zum ersten Mal ausprobieren, riechen tuts auf jeden Fall schonmal ganz interessant!

Ende nächster Woche werdet ihr hier meinen Testbericht wieder finden!
Bis dann :)

Samstag, 17. August 2013

Elmex Sensitive Professional Zahnspülung [Produkttest]

Ohja, es ist lange her, ich weiss, ich weiss. Es herrschte eine große Produkttest-Flaute und mir verging ein wenig die Lust am bloggen, verzeiht es mir bitte.
Jetzt bin ich aber wieder am Start mit einem tollen Produkttest, über den ich mich sehr gefreut habe! Ich durfte die neue Elmex Sensitive Professional Zahnspülung testen!
Das besondere an dieser Spülung ist die Wirkung: die Zähne sollen weniger schmerzempfindlich sein! und da ich andauernd empfindliche Zähne habe ( besonders bei kaltem Essen oder Süßem) habe ich mich gleich doppelt und dreifach gefreut!

Über das Produkt:
- Klinisch bestätigte Pro-Argin Zahnspülungstechnologie
- Effektive Linderung für schmerzempfindliche Zähne
- Sofort spürbares Gefühl der Schutzschicht


Die Anwendung:
Man soll, wie die meisten Zahnspülungen, sie am Morgen und am Abend nach dem Zähneputzen benutzen. Dabei nimmt man eine kappe voll ( 20ml Zahnspülung) und spült sie dann für 30 Sekunden gut durch. Dann einfach ausspucken und NICHT mit Wasser nachspülen.
Gemacht, getan! Bei der Anwendung ist mir sofort aufgefallen, dass die Spülung dickflüssiger als herkömmliche Zahnspülungen ist und das war für mich echt gewöhnungsbedürftig! Mein Mund hat sich total voll angefühlt und ich habe jetzt immer ein bisschen weniger als vorgeschrieben genommen und das war schon besser. Ich würde die Konsistenz wie Hustensaft beschreiben.
Der Geschmack war ebenfalls neu für mich ( nutze normalerweise Meridol), er war keineswegs scharf, eher ein wenig süßlich. Insgesamt nicht der tollste Geschmack, aber für 30 Sekunden Mundspülen ist das wohl in Ordnung, solange der Zweck erfüllt wird.

Die Wirkung:
Wie schon beschrieben ist diese Zahnspülung speziell gegen Schmerzempfindlichkeit der Zähne. Ich habe die Zahnspülung jetzt eine Woche täglich genutzt ( meistens aber nur 1x pro Tag ) und mir ist auf jeden Fall aufgefallen, dass ich seltener unangenehme Reaktionen habe beim Essen. Es fiel mir schwer explizit darauf zu achten, aber wenn ich jetzt die Woche zurückblicke, dann habe ich den Eindruck, dass die Empfindlichkeit zwar nicht komplett verschwunden ist, aber deutlich seltener auftritt.

Fazit:
Ich kann die elmex Sensitive Professional Zahnspülung jedem empfehlen, der mit empfindlichen zähnen zu kämpfen hat. Ich muss zugeben, dass sie echt nicht so geil schmeckt und ich mich nicht wirklich auf die Spülung freue, aber sie wirkt und ich finde es einfach toll ohne großartige Schmerzen essen zu können!

Dienstag, 28. Mai 2013

Astor Lippenstift Nude Kiss 313 [Produkttest]


So ihr Hübschen, es gibt mal wieder einen kleinen Produkttest, diesmal zu einem ganz simplen Lippenstift von Astor.
Ich muss zugeben, dass ich sehr selten Lippenstift trage, da ich das Gefühl auf den Lippen eher unangenehm finde, aber da es jetzt so herbstlich und winterlich draußen ist und von allen Seiten so tolle Inspirationen auf mich einrieselten, wollte ich dann doch einen herbstlichen Lippenstift. Ich dokumentier hier mal mein Ergebnis, dieser Produkttest wird jetzt nicht endlos ausführlich sein, da ich finde, dass bei Lippenstifte es nicht so viele wichtige Einzelfaktoren gibt wie jetzt zum Beispiel bei Lebensmitteln oder Cremes, etc. Also, los geht's!
Anwendung:
Die Anwendung dieses Lippenstifts war sehr angenehm, die Farbe lässt sich ganz einfach auf den Lippen verteilen mit nur ein bis zwei Zügen.

Das Farb-Ergebnis:
Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, handelt es sich hier bei einer eher unauffälligen rot-braunen Farbe. Auf den Lippen aufgetragen, entsteht nicht die selbe Farbe wie beim Stift, sondern gibt den Lippen einen, nunja, Farbstich, in welche Richtung er geht ist für mich eher schwierig zu definieren. Auch wenn das Ergebnis ein wenig anders als erwartet war, gefiel mir die Farbe sehr gut. Ein weiterer unerwarteter Effekt war ein leichtes Glitzern auf den Lippen, was aber meinen Lippen ein gewisses Volumen verliehen hat.

Tragekomfort:
Leider hat sich hier wieder dasselbe Übel bestätigt, dass ich sonst von Lippenstiften kenne. Kaum trage ich den Lippenstift ein paar Minuten, schon fängt es an staubtrocken zu werden. Ein Blick in den Spiegel, und schon seh ich, wie die Farbe sich an kleinen Schüppchen auf der Lippe festhängt und das Ergebnis sieht eher krisselig aus.
Mit Astor Nude Kiss 313
Zudem hält der Lippenstift bei mir echt nicht mal eine Stunde aus.
Vorher- Ohne Lippenstift
Fazit:
Die Farbe gefällt mir gut, aber das Gefühl auf den Lippen ist sehr unangenehm und wirklich Leistung erbringt dieser Lippenstift echt nicht. Ich bin ein wenig enttäuscht, wahrscheinlich muss ich nächstes mal ein wenig tiefer ins Portemonnaie greifen um einen zusätzlichen Pflegeeffekt zu bekommen? 
Ihr könnt mir gerne eure Meinung zu dem Thema dalassen, vielleicht auch eine kleine Empfehlung für einen guten pflegenden Lippenstift? :) Würde mich freuen!

Freitag, 24. Mai 2013

Persil Duo-Caps [Produkttest]


Ich bin endlich wieder zurück und das mit einem supercoolem Produkttest!

Das Produkt:
Die Persil Duo-Caps zeichnen sich besonders dadurch aus, dass sie zum einen zwei voneinander getrennte Wirkstoffe haben, die sich während des Waschgangs verbinden und damit die "ultimative" Reinigungskraft erzeugen. Das blaue Gel ist der Aktiv Flecklöser und das grüne die Leuchtkraftformel. Die Duo-Caps werden einfach in die Waschtrommel gelegt.





Die Verpackung & die Anwendung:
Die Duo-Caps kommen in einer wiederverschließbaren Packung, die Caps liegen dann einzeln, wie sie auch in die Machine kommen, in der Packung drin. Es kommt einen ein sehr frischer und reinlicher Duft entgegen, mir fällt es allerdings schwer ihn genau zu beschreiben. Riecht eben auch einfach nach Waschgel/pulver.
Das nette an den Duo-Caps ist die Anwendung! Bevor man die Wäsche in die Trommel wirft,  legt man entweder einen oder zwei Duo-Caps rein ( je nach Menge der Wäsche) und gibt die Wäsche wie normal nach. Wer sonst Weichspüler benutzt kann ihn wie sonst auch anwenden.

Das Ergebnis:

Also mein erster Eindruck war: " Hmm, das riecht aber frisch!". Es kommt einem ein sehr angenehmer, dezenter und frischer Duft von der Wäsche entgegen. Die Wäsche war sauber und dann dachte ich mir, geh ich mal einen Schritt weiter. Ich habe ein paar "Härtefälle" in die nächste Wäsche gegeben, wie zum Beispiel weiße Socken, auf die braunes Leder stark abgefärbt hatte. Und... TADA, alles sauber gemacht!

Fazit:
Ich bin begeistert von den Dua-Caps, zumal ich auch den Eindruck habe, dass es wirklich der Wäsche mehr Leuchtkraft gibt. Vorher habe ich immer Waschpulver benutzt, aber die Duo-Caps sind echt super. Ehrlich gesagt ist mir der Preis der Duo-Caps noch nicht bekannt, deswegen kann ich noch nicht das Verhältnis von Preis und Leistung bestimmen, aber die Leistung finde ich schonmal vollkommen akzeptabel! Ich update hier, sobald mir der Preis vorliegt.

Bis die Tage :)

Es geht wieder los!

Nach einer gefühlten Ewigkeit werde ich diesen Blog wieder zum Leben erwecken, zwar unter neuem Namen, aber immer noch unter demselben Motto: Produkttests, Reviews, Verlosungen und vieles mehr!
Ich hab schon einige Produkttests im petto, auf die ihr euch freuen könnt! Dazu gehören unter Anderem die neuen Persil Duo-Caps, die BB-Cream von Annemarie Börlind, das neue Chio-Popcorn und noch ein paar andere Kleinigkeiten.
Ich freue mich, wenn ihr einfach weiterhin so begeistert mitlest wie früher.

Lielieliebe Grüße :) ( und bis nachher :P )

Samstag, 2. Februar 2013

Mein Testbericht zu kosmetikspiegel-online.de

Es wurde ein weiterer Testbericht von mir auf beautytesterin.de veröffentlicht. Dabei handelt es sich um die Bewertung von dem Spiegel, den ich bei kosmetikspiegel-online.de bestellt hatte.
Ihr findet meinen Beitrag hier, es handelt sich um den zweiten Test!
Ihr könnt gerne bei beautytesterin oder hier unter meinem Post eure Meinung abgeben!

Bis die Tage :)

Donnerstag, 31. Januar 2013

Thomy Gratinsaucen für Schinken-Nudel-Auflauf


Hier nun zu meinem dritten Teil meiner Testserie zu den THOMY Gratinsaucen. Habt ihr Interesse an den anderen Saucen, dann schaut doch schonmal bei den Berichten vorbei: Gratinsauce für Lachsgratin und Kartoffelgratin-Sauce!
Ich habe mich jetzt dem Schinken-Nudel-Auflauf gewidmet! Ich esse generell sehr gerne Schinken-Nudel-Auflauf, weil es es schnell geht und gut satt macht. Mal gucken, wie sich diese Soße gegenüber meiner Standard-Soße macht!





Das sagt der Hersteller:
"THOMY Gratin Sauce ist eine fix und fertig gewürzte, flüssige Sauce, die geschmacklich auf das Nudel-Schinken-Gratin abgestimmt ist. Ohne die Zusatzstoffe: Geschmacksverstärker, Farbstoffe und Konservierungsstoffe."


Die Zubereitung:
Hier war die Zubereitung des Menüs mal wieder sehr einfach! Ein paar Nudeln, in diesem Fall 125g, in kochendem Wasser bissfest werden lassen, wie beim normalen Nudeln machen. Dann die Nudeln ab in die Auflaufform und noch 125g Kochschinken kleingeschnitten drüber gegeben. Natürlich dann noch die THOMY Gratinsauce für Schinken-Nudel-Auflauf gleichmäßig verteilt. Dann in den Ofen geschoben, 30 Minuten gewartet uuund fertig!


Das Ergebnis:
Ich muss zugeben, dass diese Soße meine eigene übertrifft! Die Sauce passt so gut zu dem Schinken und hat eine sehr angenehme cremige Konsistenz. Die Würze ist so gut "abgeschmeckt", sodass ich nicht einmal mehr nachpfeffern oder salzen musste! Daumen hoch!